[Foto_361G_h-17-tilbeck-wfbm_1920x500]

Aktuelles / Archiv

Der Bürgerbus im Einsatz

aus dem Jahr 2022 ...

 

Neuer Internet-Auftritt kommt Anfang 2023

16.12.2022

Der BürgerBus-Baumberge e.V. freut sich auf seine neuen Internet-Seiten.
Dank der Medienagentur 361Grad können wir voraussichtlich Anfang bis Mitte Januar kommenden Jahres (2023) einen neu gestalteten Internet-Auftritt präsentieren!

Die wesentlichen Inhalte sind im "neuen Gewand" neu strukturiert und aktuallisiert.
Auch nach dem Neustart werden noch einige Nacharbeiten notwenig sein, so sollen zum Beispiel neue Fotos für die einzelnen Seitenköpfe eingefügt werden. Auch das Archiv unserer "Aktuelles"-Beiträge soll noch aus dem bisherigen Internet-Auftritt übernommen werden.

 


Große Veränderung zum 10.08.2022 - Die Ringlinie kommt!

10.08.2022

Der Bürgerbus ändert seine Streckenführung.

Ab 10.8. werden die Linien B31 und B32 als Ringlinie gefahren. Wir fahren vom Rhodeplatz als B32 über den Baumberg nach Havixbeck und zum Stift Tilbeck. Vom Stift-Tilbeck geht es nicht zurück nach Havixbeck sonder weiter über Schapdetten, Stevertal und Schulzentrum zum Rhodeplatz.

Die Linie B31 fährt die gleichen Haltestellen in umgekehrter Reihenfolge an.

In Havixbeck gibt es neue Haltestellen:

Althofsweg, Drosteweg, Altenberger Str.

In Nottuln sind folgende Haltestellen neu:

Alter Kirchweg, Cilly-Aussem-Weg, Haus Marcus

In Schappdetten:

Diekhoff und Tilbecker Berg

 


Bürgerbus jetzt auf der Anzeigetafel am Rhodeplatz

10. August 2022

Zum Start der neuen Ringlinie (B31 - B32) werden auch die Abfahrtzeiten des BürgerBus auf der Anzeigetafel angezeigt.

Anzeigetafel

 


Der Bürgerbus ändert den Fahrplan ab 10. August

5. August 2022

Die neuen Ringlinien starten
BürgerBus-Baumberge ändert Fahrplan ab 10.August

Westfälische Nachrichten am Freitag den 5.August 2022, NOTTULN/HAVIXBECK, von Henning Tillmann
In der kommenden Woche hat das Warten ein Ende. Ab Mittwoch (10. August) gilt nämlich der neue Fahrplan für den BürgerBus. Der, so hoffen die Verantwortlichen des Vereins BürgerBus Baumberge, soll die Fahrgäste ebenso begeistern wie die eigenen Ehrenamtlichen. Die einen dürfen sich auf einen deutlich engeren Takt zwischen Nottuln Und Havixbeck freuen. Die anderen versprechen sich mehr Kundschaft und dementsprechend mehr Spaß an ihrer Tätigkeit. 

»Wir hoffen, dass die neuen Linien einschlagen.«
Ulrich Hollender

Auf zwei Ringlinien werden die beiden Gemeinden Nottuln und Havixbeck künftig miteinander verbunden die eine führt links um den Baumberg, die andere rechts herum. Vom einen Ort zum anderen kommt man deshalb nicht mehr alle drei, sondern alle anderthalb Stunden. Und das sieben Mal täglich. Zudem gibt es teilweise neue Haltestellen, durch die weitere Wohngebiete angebunden werden.

zimmermann-rehms-ringlinie
Foto Henning Tillmann
Dieter Zimmermann (l.) und Werner Rehms sind Teil des Teams, das den BürgerBus-Baumberge betreibt.

Ab Mittwoch (10.August) gibt es in dessen Fahrplan die größte Veränderung der vergangenen Jahre.

In Nottuln erfolgt dies über die bereits vorhandenen Haltestellen „Alter-Kirch-Weg", „Cilly-Aussem-Weg" und „Haus Markus" sowie in Schapdetten mit der neuen Haltestelle „Diekhoff" (Ecke Roxeler Straße). In Havixbeck werden künftig auch die Wohngebiete Flothfeld, Kiebitzheide und Habichtsbach über die Haltestellen „Drosteweg", „Althoffsweg" und „Altenberger Straße" erreichbar sein.

Wir hätten die Umstellung gerne etwas eher gehabt", sagt Dieter Zimmermann vom Vorstand des Bürgerbus-Vereins -und seine Kollegen Ulrich Hollender und Klaus Teichmann nicken dazu, während sie die Änderungen vorstellen. Die Vorbereitungen hätten aber schon einige Zeit gebraucht, und man sei dann zudem gebeten worden, auf den turnusmäßigen Fahrplanwechsel bei der RVM zu warten.

Bereits vor mehreren Monaten hatte der Verein in den politischen Gremien beider Kommunen die neuen Pläne vorgestellt und absegnen lassen. Schon damals hatte man recht einleuchtend dargelegt, warum man seitens des Bürgerbus-Vereins gerne Änderungen am Fahrplan vornehmen will.

Denn einerseits hatte Corona etliche Fahrgäste gekostet. Andererseits war die bisherige Linie B31 über Schapdetten bis nach Appelhülsen überflüssig geworden, da Appelhülsen durch den öffentlichen Nahverkehr nun anders bedient wird als noch vor einigen Jahren. Der Regeldienst hat uns einige Fahrgäste gekostet. Die Strecke nach Appelhülsen machte keinen Sinn mehr erläutert Klaus Teichmann, warum dieser Teil nun aus dem Angebot herausfällt. Das führte natürlich zu Frust bei den Fahrern, wenn man leer durch die Gegend schaukelt", ergänzt  Dieter Zimmermann. Und genau das soll künftig nicht mehr der Fall sein: Durch die schon angesprochene, häufigere Verbindung zwischen den Baumberge-Kommunen, durch mehr touristische Ziele auf der Wegstrecke wie beispielsweise das Mordkreuz und eben durch die Anbindung weiterer Wohngebiete. Wir hoffen natürlich, dass die neuen Linien einschlagen. Ich bin jedenfalls schon von vielen gefragt worden, wann es losgeht", sagt Ulrich Hollender. Diese Frage dürfte nun beantwortet sein. Los geht es am 10. August.

Die Preise bleiben gleich

Vier Mal täglich wird die Linie B31 vom Rhodeplatz in Nottuln über das Schul- und Sportzentrum die Ortsteile Stevern und Schapdetten anfahren und dann weiter zum Stift Tilbeck und nach Havixbeck. Zurück geht es über den Baumberg. In umgekehrter Richtung wird die Linie B32 drei Mal täglich von Nottuln über den Baumberg nach Havixbeck und zum Stift Tilbeck fahren, dann weiter über Schapdetten, Stevern und um das Nottulner Schul- und Sportzentrum herum zurück zum Rhodeplatz in Nottuln. 

Nach wie vor fährt der BürgerBus montags bis freitags (außer an Feiertagen) in der Zeit von 8.28 bis 18.33 Uhr. 

Auch die Preise bleiben unverändert (Erwachsene 1,50 Euro / Kinder 6 bis 14 Jahre 1 Euro).

 


Der Bürgerbus fährt nicht mehr nach Appelhülsen!

06.08.2022

Ab dem 6. August 2022 fährt der Bürgerbus nicht mehr nach Appelhülsen. Alle Haltestellen von Schapdetten in Richtung Appelhülsen werden nicht mehr angefahren.

Folgende B31-Haltestellen werden stillgelegt:

Appelhülsen: Bahnhof, Südstraße, Reimodisstraße, Brulandstraße, Kreuzung, Hellerstraße, Beisenbusch

Nottuln: Mauritz, Hangenfeld

Dafür fährt der Bürgerbus ab dem 10. August 2022 die Linien B31 und B32 als Ringlinie. Wir fahren vom Rhodeplatz als B32 über den Baumberg nach Havixbeck und zum Stift Tilbeck. Vom Stift geht es nicht zurück nach Havixbeck sonder weiter nach Schapdetten, Stevertal, Schulzentrum und Rhodeplatz.

Die Linie B31 fährt die gleichen Haltestellen in umgekehrter Reihenfolge an.

In Havixbeck gibt es neue Haltestellen:

Althofsweg, Drosteweg, Altenberger Str.

In Nottuln sind folgende Haltestellen neu:

Alter Kirchweg, Cilly-Aussem-Weg, Haus Marcus, Diekhoff und Tilbecker Berg.

 


Kleiner Taler mit Großer Wirkung

28.04.2022

Apothekenpreis für den BürgerbusFoto: Kerstin Adass
Über die Spendenbereitschaft der Havixbecker freuten sich (v.l.) Gudrun Humpohl (Förderverein Freibad), Dominic Seesing (Jugendfeuerwehr),
Cordula Stetskamp (Baumberg-Apotheke) sowie Klaus Teichmann und Günther Altfeld (beide Bürgerbusverein).

Baumberg-Apotheke reicht Kundenspenden an Vereine weiter

WN-HAVIXBECK am 28.4.2022
Die Baumberg-Taler sind den Bürgerinnen und Bürgern in Havixbeck ein Begriff. Seit vielen Jahren erhalten Kunden ab einem bestimmten Einkaufswert in der Baumberg-Apotheke die kleinen grünen Plättchen und können sie in vielen Havixbecker Geschäften wie Gutscheine einlösen oder spenden. Ein Taler entspricht einer Spende von 50 Cent.

In regelmäßigen Abständen leitet die Apotheke diese Beträge an Havixbecker Vereine weiter. Im vergangenen Jahr sind 1700 Euro zusammengekommen. Das sei, so Filialleiterin Cordula Stetskamp, schon ein ungewöhnlich hoher Betrag. Die Wohltätigkeitsmentalität der Menschen habe offensichtlich zugenommen. „In Pandemiezeiten wurde mehr gespendet als sonst. Das ist ganz, ganz toll“, findet Stetskamp.

Durch die Spenden werden der Verein Bürgerbus Baumberge mit 600 Euro sowie die Jugendfeuerwehr Havixbeck und der Förderverein Freibad mit jeweils 550 Euro unterstützt.

Der Bürgerbusverein kann Dank der Spende Erste-Hilfe-Kurse für alle 25 aktiven Fahrer anbieten. Vereinsvorsitzender Klaus Teichmann berichtete, dass durch eine neue Streckenplanung bald acht statt nur vier Fahrten pro Tag zu absolvieren sind. Hätten im Jahr 2018 noch über 10.000 Menschen den Bürgerbus genutzt, seien die Fahrgastzahlen in den vergangenen zwei Jahren stark zurückgegangen. Dennoch ist Teichmann weiterhin von den seit dem Jahr 2008 verkehrenden Bussen überzeugt. „Die Mobilitätsfrage steht dauerhaft im Raum“, meinte er.

Auch die Freiwillige Feuerwehr und der Förderverein Freibad Havixbeck wissen schon, wie sie die Spende einsetzen möchten. Im Freibad wird ein neues Edelstahlbecken gebaut, an dem auch eine Kletterwand aufgestellt wird. „Das wird ein Highlight“, freut sich Gudrun Humpohl, Schriftführerin des Fördervereins.

Bei der Jugendfeuerwehr unterstützt die Talerspende Aktivitäten innerhalb und außerhalb der spielerischen Ausbildung. „Es ist nicht nur auf dem Sofa schön, sondern auch bei uns in der Feuerwehr“, möchte Jugendfeuerwart Dominic Seesing damit zeigen.

Das Team der Apotheke und die ausgewählten Organisationen hoffen, dass möglichst viele Personen von den Spendengeldern profitieren können, und bedanken sich bei allen, die ihre Taler gespendet haben.

 


Die erste Fahrt von Appelhülsen nach Nottuln wird nicht mehr gefahren!

31.01.2022

Bisher fuhr der BürgerBus um 7:30 Uhr von Appelhülsen-Bahnhof über Schapdetten, durchs Stevertal nach Nottuln.
Diese Fahrt findet ab dem 31. Januar nicht mehr statt.

Wir fahren nur noch um 10:30 Uhr, 13:30 Uhr und um 16:30 Uhr nach Nottuln.
Bei den Fahrten von Nottuln nach Appelhülsen ändert sich nichts.

 


geplante Ringlinie kommt gut an (WN)

29.01.2022

NOTTULN , WN vom 27. Januar 2022.

Das Vorhaben des Bürgerbusvereins Baumberge, mit einer neuen Ringlinie zwischen Nottuln und Havixbeck das Busangebot attraktiver zu machen, stößt bei der Nottulner Kommunalpolitik auf breite Zustimmung. Im Ausschuss für Umwelt und Mobilität gab es am Dienstagabend einen einstimmigen Beschluss für das neue Konzept und ganz viel Lob für die ehrenamtliche Arbeit des Vereins und der Fahrerinnen und Fahrer.

Hubert Hanning, stellvertretender Vorsitzender des Bürgerbusvereins, und Vorstandsmitglied Dieter Zimmermann stellten in der Sitzung das neue Ringlinienkonzept vor (wir berichteten bereits ausführlich) und sprachen von einem noch intensiveren Brückenschlag zwischen Nottuln und Havixbeck.

Die höhere Taktung (sieben bis acht Fahrten pro Tag) und ein Plus an Haltestellen machen das Busangebot nicht nur attraktiver, sondern sorgen auch dafür, dass die vielen Wanderwege in den Baumbergen mit dem BürgerBus sehr gut erreichbar sind.

Mit dem einstimmigen Beschluss des Ausschusses kann die Gemeindeverwaltung nun den Bürgerbusverein in seinen Verhandlungen gut begleiten. Notwendig sind noch Abstimmungsgespräche mit dem Stift Tilbeck, dessen Bewohner das Bürgerbusangebot rege nutzen, und vor allem mit der Regionalverkehr Münsterland GmbH und dem Busunternehmen Veelker, das unter anderem die Regiobus-Linie bedient.

Die Weichen sind gestellt: Die Politik begrüßt die angedachte neue Linienführung für den BürgerBus.

HAVIXBECK, WN vom 29.Januar 2022

Wie zuvor schon in Nottuln (die WN berichtete) stellte der Bürgerbusverein Baumberge am Donnerstag auch im Ausschuss für Umwelt und Mobilität in Havixbeck seine Pläne für eine Umgestaltung der Linienführung vor. Und wie schon in der Nachbarkommune wurden die Planungen auch in Havixbeck begrüßt und die Arbeit des Vereins sehr gelobt.

Dem spürbaren Rückgang der Fahrgastzahlen unter anderem durch die Corona-Pandemie will der Bürgerbusverein Baumberge eine, strategische Neuausrichtung entgegensetzen. Aus den zwei bestehenden Linien soll eine neue „Baumberge-Ringlinie“ entwickelt werden, die von Nottuln über Havixbeck, Tilbeck, Schapdetten und Stevern wieder zurück nach Nottuln führt. Statt wie bisher alle drei Stunden Havixbeck anzufahren, werde dies in der neuen Taktung alle anderthalb Stunden der Fall sein, sagte Vorstandsmitglied Dieter Zimmermann. Zudem werden durch die neue Ringlinie die zahlreichen Wanderwege in den Baumbergen mit dem BürgerBus sehr gut zu erreichen sein. Diesen Umstand, der gut für die Touristik sei, wolle man auch noch mal explizit stärker bekannt machen, betonte Zimmermann.

Bis die neue Route angefahren werden kann, sind nun noch Abstimmungsgespräche mit dem Stift Tilbeck, dessen Bewohner und Mitarbeiter das Angebot stark nutzen, sowie mit der Regionalverkehr Münsterland GmbH und dem Busunternehmen Veelker (Regiobus-Linie) nötig.

 


Vorfahrt für neue Ringlinie (WN)

20.01.2022

Sinkende Fahrgastzahlen:    Bürgerbusverein Baumberge plant Neuausrichtung

 


Neujahrestreffen 2024

08.01.2024

Zum diesjährigen Neujahrestreffen trafen sich die Fahrerinnen und Fahrer vollzählig ...

...mehr

Der BürgerBus Baumberge wird digital

05.10.2023

Jetzt wird auch der BürgerBus Baumberg digitalisiert, so hat es der Vorstand im Laufe dieses Jahres beschlossen und vorbereitet.

...mehr

Beeinträchtigung Linie B32 in Havixbeck

29.03.2023

Einschränkungen von Nottuln über Baumberg in Richtung Havixbeck durch Einbahnstraßenregelung ...

...mehr